Freitag, 30. Oktober 2015

Halloween Blogparade: Death (Deadpool)

Hallo ihr Lieben,
heute kommt noch ein Halloween-Look von mir, für den ihr wirklich nicht viel braucht, der an sich eigentlich einfach ist, aber Zeit in Anspruch nimmt.

Ich bin seit dem Spiel ein großer Deadpool Fan und freue mich auch schon auf den Film, der nächstes Jahr rauskommt. Mir gefällt der Humor und wie regelmäßig die vierte Wand durchbrochen wird (vierte Wand: Es wird immer wieder auf den Leser/Spieler/Zuschauer als Person eingegangen und auch erwähnt, dass das nur ein Buch/Spiel/Film sei, also Fiktion ist), die verschiedenen Charaktere von Deadpool, die regelmäßig untereinander Diskussionen anfangen...
Ich weiß nicht, warum ich ausgerechnet Tod gewählt habe, aber irgendwie fasziniert sie mich und ihre Liebe zu Deadpool, den sie ja so gesehen nie ganz haben kann (er kann nicht sterben).

Jedenfalls ist mein Make Up im Grunde auch nichts anderes als das einer Dia de los Muertos, aber eben an Tod orientiert. Leider kann man ihre Stirn nie richtig sehen, weswegen ich da etwas improvisiert habe. Im Grunde braucht ihr nur schwarze und weiße Theaterschminke, einen dünnen Pinsel, ein Schwämmchen und viel Geduld, ich habe mit Pause ca. eine Stunde für das Make Up gebraucht. Wenn ihr euch zu unsicher seid, könnt ihr auch mit einem Kajal oder so vorsichtig die Linien vozeichnen, damit alles auch symmetrisch wird. Ich würde euch auch weiße Kontaktlinsen empfehlen, die ich leider nicht habe (wie gesagt, Buddgetkürzungen).



 Hier noch mal ein kleines Best Of aus dem Spiel, damit ihr versteht, was ich meine;) Ist aber wirklich eher was ab 18!


 Habt ihr noch andere Spiele, die mit diesem Humor sind? Würde mich über Vorschläge freuen!

Ich verlinke euch hier noch die beiden anderen Halloween-Posts von mir:
Sugar Blood Fairy
Schnittwunden-Tutorial
Und natürlich könnt ihr auch bei der Blogparade von Talasia bis zum 3.11. mitmachen!

Bis dann, euer Mini !

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Halloween Blogparade: Schnittwunden-Tutorial

Hallo ihr Lieben,
da die Schnittwunden bei meinem Sugar Blood Fairy-Makeup so gut ankamen, habe ich versucht, euch ein Tutorial zu machen.
 Ich habe kein fancy schmancy Latex, Modelliermasse oder sonstwas, ich mache meine mit Vaseline. Dadurch sind sie aber auch leider nicht so langlebig, wie eben Latex und der ganze Spaß, also bezweifle ich, dass sie für enge Menschenmassen und ausgiebiges Feiern geeignet sind, für Kinder an der Türe erschrecken reicht es aber ;)

Ihr braucht dafür:

Vaseline
Transparentes loses Puder oder Mehl (ich habe hier farbiges Puder benutzt. Tut es nicht. Ihr werdet sehen, warum)
etwas in der "Hautfarbe" eurer Wahl (bei mir eben Foundation und weiße Kinderschminke)
einen Schaber oder stumpfes Messer ohne Zacken
schwarze und rote Theaterschminke
matte Lidschatten in Dunkelviolett und Dunkelblau
einen schmalen und einen fluffigen Pinsel


Zuerst rührt ihr euch eure "Wundmasse" an. Je nach Größe der Wunde variiert die Menge der Vaseline, die ihr dafür nehmen solltet. Für eine kleine Wunde im Gesicht habe ich etwa ein halbes Nagelbett des Zeigefingers genommen, hier war es ein ganzes. Dann kommt etwa die Hälfte der Vaselinemenge an Foundation und an weißer Kinderschminke hinzu und ca. ein viertel Teelöffel an Puder/Mehl. Das ist dazu da, dass die Vaseline etwas stabiler wird und euch nicht zu schnell einzieht. Das Puder würde ich nicht mehr nehmen, da es zu dunkel geworden ist. Mehl und transparentes Puder beeinflussen eure Farbe nicht so stark, weswegen ich eher dazu raten würde. 


Das vermischt ihr alles auf dem Handrücken und schabt es vorsichtig mit dem Schaber oder Messer ab. Mein Messer ist nur eine Attrappe, also keine Sorge ;)  Die Masse tragt ihr jetzt mit dem Finger vorsichtig dort in der Form auf, wie ihr es haben wollt.


 Das sah dann bei mir so aus. Ihr könnt verschiedene Formen machen, sei es gerade, gebogen, lang und schmal, kurz und breit, tobt euch aus!


Dann habe ich mit dem Messer vorsichtig die Wunde geformt. Denkt daran, je weiter die Wunde ist, umso höher müssen die Wundränder sein. Ihr könnt die Ränder gestalten, wie ihr mögt, nur sollten sie nicht ZU glatt sein. Ich habe meine jetzt hier etwas ausgefranst. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch Schnittwunden googeln, also wie sie richtig aussehen, wenn euer Magen da mitmacht. 


 Jetzt mischt ihr euch mit der roten und etwas schwarzen Theaterschminke euer Blut an. Natürlich könnt ihr auch richriges Kunstblut nehmen, was sogar noch besser wäre, nur leider konnte ich mir keines kaufen (Budgetkürzungen und so).
Wenn ihr euch euer Blut selber anmischt, nehmt ein Mü der Vaseline mit rein, damit das Blut nacher auch glänzend bleibt. Mit dem flachen Pinsel tupft ihr jetzt eure Wunde aus, achtet darauf, die Ränder nicht zu zerstören, aber dicht genug ranzutupfen. Wenn ihr mögt, könnt ihr auch etwas Blut rauslaufen lassen. Das macht ihr, indem ihr die Masse mit ein bisschen Wasser etwas flüssiger macht und so lange an die Stelle damit reingeht, bis es rausläuft.
 

Nun muss noch etwas farblich modelliert werden. Die Stellen an den Rändern also dunkler, ich habe da vorsichtig mit purem Schwarz rangetupft, die Mitte ist heller mit purem Rot. Das verstreicht ihr jetzt noch vorsichtig mit dem Pinsel.


Da so, jetzt kümmern wir und um das Außenrum der Wunde. Nehmt etwas Klopapier (oder so) und streicht außen die überschüssige Vaseline weg. Wenn sich Kanten bilden sollten, verschtreicht diese mit dem Spatel/Messer. Nun muss nur noch etwas mattiert werden, das könnt ihr wieder mit dem Puder oder dem Mehl machen. Als nächstes tupft ihr mit dem fluffigen Pinsel vorsichtig in den blauen und violetten Lidschatten und tupft so nah es geht an den äußeren Rändern entlang. Das soll garnicht gleichmäßig aussehen, also keine Sorge. Nur sollten keine Krümel oder so zu sehen sein, deswegen streicht ihr mit dem Pinsel ein bisschen über die blauen Flecken drüber.  


So, und fertig ist eure Wunde. Es dauert zwar etwas, das alles zu erklären, aber wenn ihr das einmal raushabt, braucht ihr nur noch ca. 5-10 Min für eine Wunde.

Ich hoffe, dass ich euch helfen konnte. Es ist nicht DIE perfekte Wunde, die Hautfetzen sollten auch noch ein bisschen dunkler eingefäbt sein, aber hey, ihr müsst dafür nicht irgendein teures Latx bestellen ;)

Ich verlinke euch hier noch meine zwei anderen Halloween-Posts:
Sugar Blood Fairy
Death

Bis dann, euer Mini :*

Dienstag, 27. Oktober 2015

Halloween Blogparade: Sugar Blood Fairy

Hallo und wilkommen zur Halloween Blogparade!
Also irgendwie... Sind die Fotos nicht ganz so pralle geworden. Dafür sieht der look in echt wirklich gut aus ;) Ich glaube, ich muss noch ein Wundentutorial machen, oder?

Ich habe ja letztes Jahr nichts zu Halloween gemacht, aber dieses Jahr hat es mich wieder gepackt, ich habe auch noch einen zweiten Look für euch!

Ich stimme euch schon mal weihnachtlich ein, mit diesem Look angelehnt an die Zuckerfee (sugar plum fairy) aus Tschaikovskys Nussknacker. Nur leider geht es der Fee nicht mehr so gut... Ihr wurden die Flügel ausgerissen und der Zauberstab weggenommen. Und sie will sie sich wieder zurückholen!










Hier habt ihr noch die Liste der restlichen Teilnehmern der Parade. Natürlich seid ihr alle herzlichst dazu eingeladen, auch mitzumachen! Alle Infos findet ihr hier bei Talasia *klick*


Und ich verlinke euch hier nochmal meine anderen zwei Halloween-Posts:
Schnittwunden-Tutorial
Death


Bis dann, euer Mini :*

Montag, 26. Oktober 2015

[Topper Time] essence 28 truth or dare

Hallo ihr Lieben!
Es war in den letzten Tagen sehr ruhig um meinen Blog. Wer mir auf Snapchat folgt, weiß auch warum: Mein PC wollte nicht mehr. Mein Freund hat das Problem jetzt aber gelöst (danke auch hier nochmal an die FB-Gruppe, die uns sehr geholfen hat). Los geht es wieder mit einem Lack für die Topper Time von plentyofcolors. Da zeigt man seine Topper, die auch bei mir immer ein bisschen versauern, einfach, weil viele nur sehr schwer wieder runter gehen. Aber Topper wollen auch gezeigt werden :)



Ich weiß nicht unbedingt, was ihr für Infos zu den Toppern haben wollt. Klar, Dichte der Partikel und wie gut sich der Lack entfernen lässt, aber was interessiert euch sonst noch so? Zu welchen Grundfarben er passt? Zur Haltbarkeit werde ich nicht sooo viel sagen können, dabei mir die Haltbarkeit immer vom Grundlack abhängig ist.
Jedenfalls, der Topper ist dicht gepackt mit verschiedenen Hautfarbenen und weißen Hexagons in verschiedenen Größen, ich musste kaum fischen, nur ein bisschen platzieren, aber das ist, glaube ich, eh nicht vermeidbar. Alles in allem ein guter Topper, der auch einigermaßen schnell durchtrocknet.
Ablackieren lässt er sich für einen Topper etwas schwerer, aber es ist nicht unmöglich.
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich keine Ahnung habe, zu welcher Farbe er sich wirklich gut Kombinieren lässt. Vielleicht zu einem kühlen Braun?
Ich mag die Lacke von essence wirklich, also wenn euch da einer gefällt, könnt ihr eigentlich sicher sein, dass er einen wirklich tollen Effekt macht. Bei manchen LE-Lacken solltet ihr aber ein bisschen aufpassen, da habe ich schon ein paar unschöne Erfahrungen gemacht. Die Lacke aus dem Standartsortiment sind aber meiner Meinung alle eine Bank.


Wie oft tragt ihr denn so eure Topper? Auch viel zu wenig?

Bis dann, euer Mini :*

Samstag, 24. Oktober 2015

[Lacke in Farbe und Bunt] Beige

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich für Lenas Blogparade einen Lack, der schon ein Weilchen rumliegt, ausgesucht. Ich will jetzt erstmal alle älteren Lacke so gut es geht abarbeiten. trotzdem würde ich euch gerne auf dem aktuellen Stand halten, weswegen ich mit überlege, eine Reihe zu starten, in der ich euch regelmäßig aktuelle LE Produkte vorstelle. Schreibt mir mal in die Kommentare, was ihr davon haltet.



 Ihr seht die 04 Jolie Beige von RdL aus der Jolie Fleur LE vom letzten Jahr. Er soll angeblich nach Pfirsich riechen... Naja, er riecht ein bisschen süßlich, aber nach Pfirsich finde ich übertrieben.
Er war leider ziemlich zickig im Auftrag, sehr dick, hat schnell Streifen gezogen und hat drei Schichten gebraucht, bis er gedeckt hat. Mit Topcoat hielt er mir drei Tage lang. Naja, ich finde, dass er mir nicht wirklich steht, zu gelbstichig. Vielleicht landet er im Blogsale oder schon in der Tüte fürs Schrottwichteln.

Tut ihr euch auch mit Beige so schwer?

Bus dann, euer Mini :*

Dienstag, 20. Oktober 2015

Dupe-Alarm!

Hallo ihr Lieben!
Ich habe letztens eine sehr coole Entdeckung gemacht, ich habe zum ersten Mal selber einen Dupe gefunden! Beim durchlackieren meiner neuen Schätze ist mir aufgefallen, dass die 100 lilac boss novavon den Metal Reflection Lacken von p2 mir sehr bekannt vorkam. Nach einer kurzen Suche in meiner Sammlung fand ich auch den Dupe, nämlich aus der gold&crown LE 040 purple charism.
P2 hat sich also selber geduped, also wenn ihr ihn verpasst habt und ihn immernoch wollt, holt ihn euch :) Es wird meinen auch demnächst im Blogsale geben, ich brauche ihn nicht zwei Mal.





 Kennt ihr sonst noch gute Dupes? Ich bin ja permanent auf der Suche nach Dupes zu teuren produkten, aktuell suche ich z.B. einen Dupe zum Chanel-Lack Vertigo, also wenn ihr einen Lack kennt, der noch erhältlich ist und ihm sehr ähnlich sieht UND nicht so teuer ist, her mit der Info :)

Bis dann, euer Mini :*

Montag, 19. Oktober 2015

[Pigmentomania] femme fatale Don't Go To Sleep

Hallo ihr Lieben,
Ich habe vor kurzen von der lieben Kathrin *klick* ein paar Pigmente erhalten, die sie aussortiert hatte. Heute zeige ich euch eines davon, nämlich--- von femme fatale. Im Döschen sieht er eher leicht violett-grau aus, auf dem Auge ist es "nur" ein Grau mit etwas lila Glitzer (oder ich habe eine falsche Base verwendet, kann auch sein). Leider woltle die Kamera an dem Tag nicht, weswegen es nur drei einigermaßen brauchbare Bilder gibt.
Ich habe mit einem etwas dunkleren Lila die Lidfalte etwas betont und mit einem leichten Rosa Lidschatten die Augenmitte etwas betupft.




Femme fatale Don't go to sleep
Catrice Liquid Metal E/S We're the inner purple und Gold n' Roses
p2 perfect eyes base
Astor Lash Beautyfiyer Mascara
Catrice Liquid Liner

Ich bin ein immer größerer Fan von Pigmenten, da gibt es einfach Farben und Effekte, die man nicht so schnell bei normalen Lidschatten findet. Falls ihr auch mal bei derm Blogroll von Talasia mitmachen wollt, klickt einfach hier *klick*.

Bis dann, euer Mini :*

Sonntag, 18. Oktober 2015

[Meine Top 3] Herbstlippenstifte

 http://www.ineedsunshine.de/2015/10/meine-top-3-herbst-lippenstifte.html


Hallo ihr Lieben,
heute kommt zu später Stunde noch ein kleiner Beitrag zur Blogparade von I need sunshine. Es wurden unsere liebsten Herbstlippenstifte angefragt. Ich glaube, dass der letzte Post zu Lippenstifte etwas her ist, und deswegen bekommt ih rnun meine aktuellen drei Lieblinge zu sehen. Es müsste sie auch noch alle zu Kaufen geben, also wenn euch einer gefällt...

Darf ich vorstellen: alverde Smoothing Lipstick 30 Raisin Berry, essence longlasting lipstick 06 Barely There und p2 Pure Color Lipstick 160 Corso Como, der aber in der aktuellen Full Color Reihe als 060 voice your opinion erhältlich sein müsste.


alverde Smoothing Lipstick 30 Raisin Berry
Also der helle Pflegekern in der Mitte ist meiner Meinung nach überflüssig, da könnte man die Textur auch einfa ch als einen Lippenstift verkaufen. Aber so finde ich auch die Farbe ganz schön, die nur leicht metallisch auf den Lippen rauskommt, und nicht so krass wie in der Tube. Dunkle Rottöne sind ja sowieso immer geil :)

essence longlasting lipstick 06 Barely There
Ein eher "leichter" Ton, z.B. für auffälligere AMUs oder eher "leichte" Looks. Ich würde ihn als Rosenholz-Ton mit viel Holz beschreiben, also eher bräunlich mit leichtem Rosestich.
p2 Pure Color Lipstick 160 Corso Como/Full Color Reihe 060 voice your opinion
Es gibt noch einen ähnlichen Ton, ein richtig dunkles Rot, ich woltle aber nicht zweimal das gleiche Prinzip vorstellen. Der hier ist sehr viel violetter. Leider sind dunkle Lippenstifte nicht so leicht in der handhabe, man sieht sofort jeden Makel. Ich finde aber, dass sich das Ergebnis lohnt.


Habt ihr noch Tipps für dunkle Lippenstifte aus der Drogerie? Was mögt ihr denn so im Herbst?

Bis dann, euer Mini :*

Donnerstag, 15. Oktober 2015

[Lacke in Farbe und Bunt] Türkis

Hallo ihr Lieben,
heute bekommt ihr einen Lack zu sehen, der leider LE war. Ich zeige ja öfters mal Lacke, die es nicht mehr gibt, was viele ja nicht machen, weil man sich die sonst nicht nachkaufen kann. Ich freue mich aber immer, wenn ich bei einem Blogsale nach den Swatches google und ich auch brauchbare Bilder finde. Deswegen zeige ich euch eben auch Lacke, die ihr so nicht mehr kaufen könnt.



Ihr seht aus Bloggers Collection 03 mermaid of calabria. Ein wirklich wunderschöner Lack, der je blau-grünlich changiert, Türkis eben. Außerdem sind auch ein paar Glassflecks enthalten, die auf dem Nagel leider fast garnicht rauskommen. Er erinnert mich tatsächlich ein bisschen an einen Meerjungfrauenschwanz.
Der Lack hat in zwei Schichten gedeckt, hat immerhin drei Tage mit Topcoat gehalten und ist einigermaßen fix durchgetrocknet. Den Pinsel finde ich nicht ganz so toll, er ist sehr steif und zieht den Lack mehr mit sich, als dass er ihn auf den Ngel bringt. Aber mit einer leichten Hand klappt auch das Lackieren einigermaßen.
Er hat mich damals 1,95€ gekostet.

Habt ihr Anfang des Jahres auch bei der Bloggers Collection zugeschlagen?


Bis dann, euer Mini :*

Dienstag, 13. Oktober 2015

[Sponsored] Review Astor Lash Beautyfiyer Mascara + Eye Artist Luxury Kajal

Hallo ihr Lieben,
heute habe ich endlich die Review zu der neuen Astor Lash Beauifyer Mascara und zu dem Eye Artist Luxury Kajal. Beides wurde mir freundlicherweise von Rossmann und Astor kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Astor Lash Beautifyer Mascara with Argan Oil
Wie man es der Verpackung schon entnehmen kann, ist diese Mascara mit Arganöl angereichert, das die Wimpern pflegen soll. Ein ähnliches Produkt gibt es zum Beispiel auch von Manhattan, allgemein ist Arganöl ja das neue [hier alten gehypten INCI einsetzen]. Man findet es derzeit überall, und jezt eben auch in Mascaras. Die Frage, die sich mir allerdings stellte, war, ob es so schlau ist, Öl in Mascara zu verwenden, da meine Befürchtung war, dass sich dadurch die Mascara schneller anlöst und so auch schneller verschmiert.
Leider ist es bei mir der Fall, dass sie Mascara schon nach 3-4 Stunden bei mir aufs obere Lid abstempelt. Also nix für lange Arbeitstage, zumindest nicht für mich.
Das Spiralbürstchen ist oval und an einer Seite flach abgeschnitten. Ich habe sie so angewendet, dass ich mit der flachen Seite die erste Schicht getuscht habe und dann mit der anderen die Zweite.






















Die Mascara macht bei meinen langen, aber eher spärlichen Wimpern ein bisschen Volumen, aber nicht so viel Länge. Ich habe von Natur aus eher geschwungene Wimpern, deswegen kann ich dieses Kriterium nicht so gut beurteilen, aber sie hat sie immerhin nicht nach unten gezogen.

Alles in allem kann ich die Mascara für Leute mit etwas kürzeren Wimpern, als meinen empfehlen, weil sie dort höchstwahrscheinlich nicht so schnell abstempeln wird. Zu kurz sollten sie aber auch nicht sein, da das Bürstchen doch etwas größer ist und nicht so viel Länge verleiht. Immerhin hat sie nicht gebröckelt, hat meine Wimpern auch nicht ausgetrocknet. Sie kostet je nach Laden zwischen 7 und 9 Euro.


Eye Artist Kohl Kajal
Der Kajal hat eine Kegelform, mit der ich bis vor kurzem garnichs anzufangen wusste. Durch dieses Video weiß ich aber, dass man ihn nicht senkrecht zum Auge, sondern waagerecht auf die Wasserlinie legt und ihn dann durchzieht. Das hat an sich super funktioniert, aber der Kajal hat leider kaum Farbe abgegeben. Er ist sehr fest, ihr seht an dem ersten Swatch, wo ich nicht so sehr aufgedrückt habe, dass es nur ein bisschen grau mit Glitzer ist. Ich habe ihn etwas mit einem Feuerzeig angewärmt, was ein bisschen geholfen hat, aber ganz das Wahre ist es nicht.
Und das mit dem Glitzer ist auch nochmal so eine Sache für sich. Mich stört der Glitzer nur, manchmal fällt mir ein Stückchen auch ins Auge, und beim Abschminken glitzert am Ende mein ganzes Gesicht. Von mir aus könnte man ihn weglassen.
Ich habe später auch versucht, ihn als Kajal oben am Wimpernkranz zu benutzen, was aber auch nicht ganz so toll geklappt hat.

Ihr seht, ich bin nicht ganz zufrieden mit dem Produkt und würde es auch nicht weiterempfehlen. Der Kajal kostet je nach Laden stolze 7-8 Euro!









Habt ihr eines der Produkte schon ausprobiert? Was haltet ihr von ihnen? Habt ihr auch so eine Pleite mit dem Kajal erlebt?

Bis dann, euer Mini :*